Umstandswort

GrammatikSubstantiv
WorttrennungUm-stands-wort
WortzerlegungUmstandWort
eWDG, 1976

Bedeutung

Sprachwissenschaft Wort, das die im Satz genannten Umstände nach Ort, Zeit, Grund oder Art und Weise kennzeichnet, Adverb
Beispiel:
›bald‹ ist ein Umstandswort

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Adverb · Nebenwort · Umstandswort
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um diese zu erlangen, sind in der Mediensprache viele Haupt- und Zeitwörter untrennbar an bestimmte Eigenschafts- und Umstandswörter gekettet.
Süddeutsche Zeitung, 13.07.2002
Zitationshilfe
„Umstandswort“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umstandswort>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umstandssatz
umstandslos
Umstandskrämer
Umstandskleidung
Umstandskleid
umstandswörtlich
umstapeln
umstechen
umstecken
Umsteckkalender