Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Umsteigestation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Umsteigestation · Nominativ Plural: Umsteigestationen
Nebenform selten Umsteigstation · Substantiv · Genitiv Singular: Umsteigstation · Nominativ Plural: Umsteigstationen
Worttrennung Um-stei-ge-sta-ti-on ● Um-steig-sta-ti-on
Wortzerlegung umsteigen Station
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Station, auf der regelmäßig viele Fahrgäste, Reisende umsteigen

Typische Verbindungen zu ›Umsteigestation‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Umsteigestation‹ und ›Umsteigstation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Umsteigestation‹, ›Umsteigstation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um an einer Umsteigestation von einer U‑Bahn‑Linie in eine andere umzusteigen, benötigt man ungefähr 5 Minuten. [Bild, 15.07.2005]
Wie sinnvoll wäre es, wenn statt dessen ein kleines Programm die schnellste Verbindung zwischen unserem Hotel und dem Louvre inklusive Umsteigestationen ermitteln würde. [Süddeutsche Zeitung, 24.09.1996]
Ebenso gehört ein Polizeiposten zu jeder Metrostation, an den Umsteigestationen sind gar mehrere eingerichtet. [Süddeutsche Zeitung, 10.08.2000]
Der Airport, eine der wichtigsten Umsteigestationen bei Flügen in den Südpazifik, richtet dabei spezielle Räume für Passagiere ein, die einige Stunden schlafen wollen. [Süddeutsche Zeitung, 25.01.1994]
Viele halten Birmingham auch nur für einen Verkehrsknotenpunkt, eine Umsteigestation auf dem Weg in Richtung Schottland. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.1996]
Zitationshilfe
„Umsteigestation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umsteigestation>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umsteiger
Umsteigekarte
Umsteigefahrschein
Umsteigebahnhof
Umsteigbahnhof
Umsteigfahrschein
Umsteigkarte
Umsteigstation
Umstellbahnhof
Umstellprobe