Umtrieb, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Umtrieb(e)s · Nominativ Plural: Umtriebe
Aussprache 
Worttrennung Um-trieb
Grundform umtreiben
eWDG

Bedeutungen

1.
abwertend aus gegnerischer Einstellung gegen eine bestehende staatliche, gesellschaftliche Ordnung unternommene, auf Umsturz gerichtete Aktivitäten
Grammatik: nur im Plural
Beispiele:
geheime, feindliche, politische Umtriebe
er wurde wegen staatsfeindlicher Umtriebe verhaftet, angeklagt
daß es notwendig ist, gegenüber den Umtrieben des Imperialismus ... auch künftig wachsam zu sein [ Tageszeitung1971]
2.
landschaftlich das Treiben, Herumtreiben
Beispiel:
von seiner Lust am Umtrieb ergriffen, hatte er dann seine Frau ... endgültig verlassen [ TralowKepler10]
UmtriebeZeit oder Geld verschlingende, lästige, unnütze Nebenarbeiten, Laufereien
schweizerisch
Grammatik: nur im Plural
Beispiel:
Es war im September, Stiller mit allerlei Umtrieben für eine Ausstellung sehr beschäftigt [ FrischStiller371]

Thesaurus

Synonymgruppe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Umtrieb‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umtrieb‹.

Verwendungsbeispiele für ›Umtrieb‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich werbe um gezielte Unterstützung gegen die Umtriebe von Rechts.
Der Tagesspiegel, 01.09.2000
Später musste er wegen rechtsradikaler Umtriebe in Österreich Asyl beantragen.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.2002
Zu den physiologischen Notwendigkeiten gehörte auch sein Bedürfnis nach gesellschaftlichem Umtrieb.
Walser, Martin: Ehen in Philippsburg, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1957], S. 90
Außer erfundenen und konstruierten Verschwörungen wurden wirkliche konspirative Umtriebe aufgedeckt.
Gitermann, Valentin: Die Russische Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 6666
In unserem Hause wollen wir selber Meister sein, und wir wollen keine fremden Umtriebe!
Archiv der Gegenwart, 2001 [1940]
Zitationshilfe
„Umtrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umtrieb>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umtreiben
Umtragestelle
umtragen
umtosen
umtopfen
umtriebig
Umtriebigkeit
Umtrunk
UMTS-Netz
umtun