Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Umtrieb, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Umtrieb(e)s · Nominativ Plural: Umtriebe
Aussprache 
Worttrennung Um-trieb
Grundformumtreiben
Wortbildung  mit ›Umtrieb‹ als Erstglied: umtriebig
eWDG

Bedeutungen

1.
abwertend aus gegnerischer Einstellung gegen eine bestehende staatliche, gesellschaftliche Ordnung unternommene, auf Umsturz gerichtete Aktivitäten
Grammatik: nur im Plural
Beispiele:
geheime, feindliche, politische Umtriebe
er wurde wegen staatsfeindlicher Umtriebe verhaftet, angeklagt
daß es notwendig ist, gegenüber den Umtrieben des Imperialismus … auch künftig wachsam zu sein [ Tageszeitung1971]
2.
landschaftlich das Treiben, Herumtreiben
Beispiel:
von seiner Lust am Umtrieb ergriffen, hatte er dann seine Frau … endgültig verlassen [ TralowKepler10]
UmtriebeZeit oder Geld verschlingende, lästige, unnütze Nebenarbeiten, Laufereien
schweizerisch
Grammatik: nur im Plural
Beispiel:
Es war im September, Stiller mit allerlei Umtrieben für eine Ausstellung sehr beschäftigt [ FrischStiller371]

Thesaurus

Synonymgruppe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Umtrieb‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umtrieb‹.

Verwendungsbeispiele für ›Umtrieb‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich werbe um gezielte Unterstützung gegen die Umtriebe von Rechts. [Der Tagesspiegel, 01.09.2000]
Später musste er wegen rechtsradikaler Umtriebe in Österreich Asyl beantragen. [Süddeutsche Zeitung, 04.10.2002]
Zu den physiologischen Notwendigkeiten gehörte auch sein Bedürfnis nach gesellschaftlichem Umtrieb. [Walser, Martin: Ehen in Philippsburg, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1957], S. 90]
Außer erfundenen und konstruierten Verschwörungen wurden wirkliche konspirative Umtriebe aufgedeckt. [Gitermann, Valentin: Die Russische Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 6666]
In unserem Hause wollen wir selber Meister sein, und wir wollen keine fremden Umtriebe! [Archiv der Gegenwart, 2001 [1940]]
Zitationshilfe
„Umtrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umtrieb>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umtragestelle
Umtauschverhältnis
Umtauschsatz
Umtauschrecht
Umtauschkurs
Umtriebigkeit
Umtrunk
Umverpackung
Umverteilung
Umverteilungspolitik