Umweltbewegung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Umweltbewegung · Nominativ Plural: Umweltbewegungen
WorttrennungUm-welt-be-we-gung (computergeneriert)
WortzerlegungUmweltBewegung2

Typische Verbindungen
computergeneriert

DDR Friedensbewegung Repräsentant Vordenker Wurzel engagieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umweltbewegung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotzdem wächst in China seit einigen Jahren eine Umweltbewegung von unten.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Ich komme aus der Umweltbewegung, daher bin ich da tief geprägt.
Süddeutsche Zeitung, 17.04.2004
Die Umweltbewegung ist ihrem Wesen nach konservativ, im herkömmlichen Parteienspektrum also rechts angesiedelt.
Die Welt, 09.11.2002
Diese Entwicklung läßt sich exemplarisch an einzelnen Repräsentanten der Umweltbewegung festmachen.
konkret, 1996
Weil man der Zerstörung der Natur kaum Beachtung schenkte, entstand die Umweltbewegung.
Bild, 06.08.2001
Zitationshilfe
„Umweltbewegung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umweltbewegung>, abgerufen am 24.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umweltbericht
Umweltbereich
Umweltberatung
Umweltbelastung
umweltbelastend
umweltbewusst
Umweltbewusstsein
Umweltbeziehung
Umweltbilanz
Umweltbildung