Umweltinformation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Umweltinformation · Nominativ Plural: Umweltinformationen
WorttrennungUm-welt-in-for-ma-ti-on (computergeneriert)
WortzerlegungUmweltInformation

Typische Verbindungen
computergeneriert

Zugang

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umweltinformation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein weiterer Schritt besteht darin, die vorliegenden Umweltinformationen für problemspezifische Analysen und Auswertungen zu nutzen.
C't, 1993, Nr. 3
In Perspektive soll dieses Netz so erweitert werden, daß alle Bürger auf die Umweltinformationen zugreifen können.
C't, 1990, Nr. 3
Außerdem will der Entwurf einen weitgehenden Zugang zu Umweltinformationen verschaffen.
Süddeutsche Zeitung, 10.09.1997
In elf verschiedenen Themenkomplexen sind auf rund 50 Karten die wichtigsten Umweltinformationen aus Hamburg aufbereitet.
Bild, 07.08.1997
Ein Nachweissystem für Umweltinformationen soll beim Sekretariat der Vereinten Nationen eingerichtet werden.
Die Zeit, 30.06.1972, Nr. 26
Zitationshilfe
„Umweltinformation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umweltinformation>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umwelthygiene
Umweltgut
Umweltgruppe
Umweltgipfel
Umweltgift
Umweltkatastrophe
Umweltkonferenz
Umweltkosten
Umweltkrankheit
Umweltkriminalität