Umweltminister, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Umweltministers · Nominativ Plural: Umweltminister
WorttrennungUm-welt-mi-nis-ter
WortzerlegungUmweltMinister

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anrainerstaat Fischer Kieler Landwirtschaftsminister Müller Schweriner Stuttgarter Untersteller Verbraucherministerin Verbraucherschutzministerin Verkehrsminister Wirtschaftsminister amtierend baden-württembergisch bayerisch bisherig brandenburgisch damalig designiert ehemalig früh grün hessisch niederländisch niedersächsisch nordrhein-westfälisch parteilos saarländisch schleswig-holsteinisch sächsisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umweltminister‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür, und nicht für das Verbuddeln von Restradioaktivität will ein Umweltminister Verantwortung tragen.
o. A.: GIBT DER "ATOMSKANDAL" DEN AKW-GEGNERN RECHT? In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1988]
Trotz dieser Beschränkungen haben die Umweltminister der acht Länder die Bildung des Rates beinahe euphorisch begrüßt.
Süddeutsche Zeitung, 25.04.1996
Daraufhin hat sich der hessische Umweltminister Clauss für eine gesetzliche Beschränkung dieser "Umweltchemikalie" ausgesprochen.
o. A. [cu]: Formaldehyd. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]
Der Umweltminister erhielt danach nicht nur generell die mit Abstand schlechteste Beurteilung.
Der Tagesspiegel, 11.05.2001
Bisher hat der sperrige Umweltminister solche Stürme aber immer abgewettert.
Die Welt, 21.06.1999
Zitationshilfe
„Umweltminister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umweltminister>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umweltmedizin
Umweltmanagementsystem
Umweltmanagement
Umweltlobbyist
Umweltlobby
Umweltministerium
umweltneutral
Umweltökonomie
umweltökonomisch
Umweltorganisation