Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Umweltprämie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Umweltprämie · Nominativ Plural: Umweltprämien
Worttrennung Um-welt-prä-mie
Wortzerlegung Umwelt Prämie

Thesaurus

Synonymgruppe
Abwrackprämie · Umweltprämie · Verschrottungsprämie

Typische Verbindungen zu ›Umweltprämie‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umweltprämie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Umweltprämie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann habe die Opposition das Wort aufgegriffen und es spöttisch gegen den amtlichen Begriff "Umweltprämie" gesetzt. [Die Zeit, 28.12.2009, Nr. 52]
Ob sie eine Umweltprämie war, wie die Hersteller sie zu nennen versuchten, das liegt allerdings im Auge des Betrachters. [Die Zeit, 28.12.2009, Nr. 52]
Strom aus erneuerbaren Energien bedarf lediglich einer Umweltprämie, weil der Strom emissionsfrei erzeugt wird. [Die Zeit, 13.08.1998, Nr. 34]
Viele Bauern sehen in dieser «Umweltprämie» eine Zwangsstilllegung ihrer Äcker. [Die Zeit, 12.10.2011 (online)]
Anlass für die Diskussion war das nahende Ende der Umweltprämie, auch Abwrackprämie genannt. [Die Zeit, 31.08.2009, Nr. 35]
Zitationshilfe
„Umweltprämie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umweltpr%C3%A4mie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umweltprojekt
Umweltprogramm
Umweltproblematik
Umweltproblem
Umweltpreis
Umweltprüfung
Umweltqualität
Umweltrecht
Umweltreiz
Umweltressort