Umweltschutz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Um-welt-schutz
Wortzerlegung UmweltSchutz
Wortbildung  mit ›Umweltschutz‹ als Erstglied: ↗Umweltschutzgesetz · ↗Umweltschutzgesetzgebung · ↗Umweltschutzgruppe · ↗Umweltschutzkosten · ↗Umweltschutzmaßnahme · ↗Umweltschutzorganisation · ↗Umweltschutzverband
eWDG, 1976

Bedeutung

Gesamtheit von Maßnahmen zum Schutz der natürlichen Umwelt des Menschen
Beispiel:
Ein weiteres Problem […] ist der Umweltschutz, der Kampf gegen die Verschmutzung von Luft und Wasser, die Eindämmung des Industrie‑ und Verkehrslärms [ Tageszeitung1971]

Thesaurus

Synonymgruppe
Umweltschutz [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Assoziationen
  • ausmustern · ↗ausrangieren · ↗aussortieren · ↗entsorgen · ↗fortwerfen · in den Müll geben · ↗verschrotten · zum Alteisen werfen  ●  ↗wegwerfen  Hauptform · fortschmeißen  ugs. · in die Tonne kloppen  derb · in die Tonne treten  ugs. · ↗loswerden  ugs. · ↗wegschmeißen  ugs. · ↗wegtun  ugs.
  • Feinstaubplakette · ↗Umweltplakette
  • Naturschutz
  • ökologisch-soziale Marktwirtschaft · ökologische Marktwirtschaft · ökosoziale Marktwirtschaft
  • Umweltsteuer · ↗Ökosteuer
  • Abfallvermeidung · Ressourceneinsparung · Ressourcenschonung · Ressourcenschutz  ●  waste prevention  engl.
  • Repaircafé · Reparaturcafé · Reparaturinitiative · Reparaturverein
  • Abfallentsorgung · ↗Entsorgung · Müll-Entsorgung
  • Elektro- und Elektronikgerätegesetz  Kurzform · ElektroG  Abkürzung · Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten  fachspr.
  • KrWG  Abkürzung · Kreislaufwirtschaftsgesetz  Kurzform · Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen  fachspr. · Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz  fachspr., veraltet

Typische Verbindungen zu ›Umweltschutz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umweltschutz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Umweltschutz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Mehrheit der Deutschen ist aber trotzdem nicht bereit, für den Umweltschutz größere Opfer als bisher zu bringen.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.1996
Für seine weltweit 305 Hütten investierte der Deutsche Alpenverein zwischen 1985 bis 1996 rund 120 Millionen Mark in den Umweltschutz.
o. A. [bas]: Deutscher Alpenverein. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [2000]
Viele Führungskräfte haben dem Umweltschutz gegenüber eine eher herablassende Haltung.
Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 248
Der sowjetische Außenminister plädiert für Organe zur Koordinierung und Entwicklung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und für den Umweltschutz.
Nr. 292: Vorlage Teltschik an Kohl vom 29. Mai 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 29008
Aber man sollte nicht vergessen, daß der Umweltschutz in unserer Wohnung beginnt, in unserer nächsten Umwelt.
Schwenk, Hans: Gesünder wohnen, München: König Verlag 1972, S. 28
Zitationshilfe
„Umweltschutz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umweltschutz>, abgerufen am 27.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umweltschonend
umweltschädlich
umweltschädigend
Umweltschaden
Umweltrisiko
Umweltschützer
Umweltschutzgesetz
Umweltschutzgesetzgebung
Umweltschutzgruppe
Umweltschutzkosten