Umweltschutzgesetz, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Umweltschutzgesetzes · Nominativ Plural: Umweltschutzgesetze
WorttrennungUm-welt-schutz-ge-setz
WortzerlegungUmweltschutzGesetz

Typische Verbindungen
computergeneriert

streng verstoßen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umweltschutzgesetz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gerade unsere relativ strengen Umweltschutzgesetze hat die Entwicklung solcher Güter positiv beeinflußt.
Die Zeit, 18.09.1995, Nr. 38
Die Anordnung sei außerdem nicht mit dem russischen Umweltschutzgesetz vereinbar, fügt sie hinzu.
Süddeutsche Zeitung, 15.09.1995
Der Rat beruft sich auf geltende Umweltschutzgesetze - und Los Angeles weiß nicht, woher es das Wasser holen soll.
Bild, 05.07.1997
Umweltschutzgruppen bemängeln, dass international organisierte Bergbauunternehmen ganz bewusst in ärmere Länder gingen, um die dort oft weniger rigiden Umweltschutzgesetze gewinnbringend auszunutzen.
Die Welt, 15.02.2000
Der BVBB wirft der Landesregierung immer wieder vor, zu Gunsten des Großflughafens Berlin-Brandenburg International gegen Umweltschutzgesetze zu verstoßen.
Der Tagesspiegel, 13.08.2002
Zitationshilfe
„Umweltschutzgesetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umweltschutzgesetz>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umweltschützer
Umweltschutz
umweltschonend
umweltschädlich
umweltschädigend
Umweltschutzgesetzgebung
Umweltschutzgruppe
Umweltschutzkosten
Umweltschutzmaßnahme
Umweltschutzorganisation