Umweltschutzorganisation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Umweltschutzorganisation · Nominativ Plural: Umweltschutzorganisationen
WorttrennungUm-welt-schutz-or-ga-ni-sa-ti-on
WortzerlegungUmweltschutzOrganisation

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktivist Angabe Ansicht BUND Bundesärztekammer Bürgerinitiative Einspruch Flaggschiff Legambiente Mitbegründer Mitglied Naturschutz Protest Protestaktion Recherche Schiff Sektion Sprecher Studie anzweifeln begrüßen bemängeln beschuldigen demonstrieren fordern kritisieren norwegisch protestieren vorwerfen warnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umweltschutzorganisation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Umweltschutzorganisation kritisiert in dem Papier außerdem, dass die Pläne europäisches Recht brechen könnten.
Die Zeit, 03.12.2013, Nr. 49
Die Umweltschutzorganisation kritisierte, die Regierung überlasse die Erforschung neuer Technologien der Wirtschaft.
Der Tagesspiegel, 10.08.2000
Unmittelbar vor dem Test hatte die französische Marine das letzte Schiff der Umweltschutzorganisation Greenpeace aufgebracht.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1995]
Die Umweltschutzorganisation Robin Wood richtet die erste deutsch-sowjetische Öko-Datenbank in Moskau ein.
o. A.: Deutsch-sowjetische Öko-Datenbank. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1989]
Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat wiederholt Waffentests der Bundeswehr oder Probebohrungen von Ölfirmen im Wattenmeer behindert und sogar vereitelt.
o. A. [cs]: Wattenmeer. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1991]
Zitationshilfe
„Umweltschutzorganisation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umweltschutzorganisation>, abgerufen am 05.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umweltschutzmaßnahme
Umweltschutzkosten
Umweltschutzgruppe
Umweltschutzgesetzgebung
Umweltschutzgesetz
Umweltschutzverband
Umweltsituation
Umweltskandal
Umweltstandard
Umweltsteuer