Umzugsgut, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Um-zugs-gut
Wortzerlegung  Umzug Gut2

Typische Verbindungen zu ›Umzugsgut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umzugsgut‹.

Verwendungsbeispiele für ›Umzugsgut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei unseriösen Anbietern ist das Umzugsgut häufig nicht oder nur unzureichend versichert.
Der Tagesspiegel, 22.02.2004
Nur, ausgerechnet an diesem Tag befanden sich die Akten in einem Umzugsgut.
Bild, 30.06.2000
In diesem Zuge fuhr auch das Gespann mit dem Umzugsgut des Meisters Mathis.
Weismantel, Leo: Die höllische Trinität, Berlin: Union-Verl.1966 [1943], S. 119
Durch Erlaß des Reichswirtschaftsministers muß das Umzugsgut von Auswanderern der zuständigen Devisenstelle gemeldet werden.
o. A.: 1938. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 7766
Die Beförderung von Umzugsgut, Erbgut und Heiratsgut mit einem Kraftfahrzeug für andere (Umzugsverkehr) ist erlaubnispflichtig.
o. A.: Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Umzugsgut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umzugsgut>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umzugschaos
Umzügler
Umzug
umzucken
Umzingelung
umzugshalber
Umzugskarton
Umzugskosten
Umzugsleute
Umzugsplan