Umzugskosten

Grammatik Substantiv · wird nur im Plural verwendet
Aussprache 
Worttrennung Um-zugs-kos-ten
Wortzerlegung  Umzug Kosten
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
die Umzugskosten bei einem Wohnungswechsel
die Umzugskosten übernehmen

Typische Verbindungen zu ›Umzugskosten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umzugskosten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Umzugskosten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem bleibe es bei seinem früheren Versprechen, die Umzugskosten zu finanzieren.
Süddeutsche Zeitung, 19.08.2002
Es wurde die Geschichte mit den angeblich mir nicht zustehenden Umzugskosten in den "Stern" lanciert.
Bild, 01.02.2002
Er geht von Umzugskosten in Höhe von 40 Millionen Mark aus.
Der Tagesspiegel, 17.05.2001
Diese Zahlen sprechen in der Tat eine deutliche Sprache und geben eine hinreichende Begründung für die außerordentliche Verteuerung der Umzugskosten.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 09.03.1921
Gerade an den hohen Umzugskosten scheitert in anderen Ländern oft die Arbeitsaufnahme.
Die Zeit, 03.06.1988, Nr. 23
Zitationshilfe
„Umzugskosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umzugskosten>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umzugskarton
umzugshalber
Umzugsgut
Umzugschaos
Umzügler
Umzugsleute
Umzugsplan
Umzugstag
Umzugstermin
Umzugswagen