Unabhängigkeitsbewegung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Unabhängigkeitsbewegung · Nominativ Plural: Unabhängigkeitsbewegungen
Aussprache 
Worttrennung Un-ab-hän-gig-keits-be-we-gung
Wortzerlegung  Unabhängigkeit Bewegung2
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die Unabhängigkeitsbewegungen in vielen Staaten Afrikas

Typische Verbindungen zu ›Unabhängigkeitsbewegung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

AnführerBeispielsätze anzeigen FortschrittsparteiBeispielsätze anzeigen FührerBeispielsätze anzeigen HochburgBeispielsätze anzeigen KolonialmachtBeispielsätze anzeigen MitbegründerBeispielsätze anzeigen NiederschlagungBeispielsätze anzeigen Sympathisant UnterdrückungBeispielsätze anzeigen Zerschlagung albanischBeispielsätze anzeigen algerischBeispielsätze anzeigen baskischBeispielsätze anzeigen dortigBeispielsätze anzeigen indischBeispielsätze anzeigen indonesischBeispielsätze anzeigen korsischBeispielsätze anzeigen lettischBeispielsätze anzeigen litauischBeispielsätze anzeigen militantBeispielsätze anzeigen montenegrinischBeispielsätze anzeigen namibischBeispielsätze anzeigen osttimoresischBeispielsätze anzeigen philippinischBeispielsätze anzeigen polynesisch slowenischBeispielsätze anzeigen taiwanesischBeispielsätze anzeigen tschetschenischBeispielsätze anzeigen ukrainischBeispielsätze anzeigen verwurzelnBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unabhängigkeitsbewegung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Unabhängigkeitsbewegung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es hatte ein großer Tag für die nordirische Unabhängigkeitsbewegung werden sollen.
Der Tagesspiegel, 07.02.2002
In einer Erklärung bezeichneten sie sich als Anhänger der Unabhängigkeitsbewegung, sie fürchteten um ihr Leben.
Süddeutsche Zeitung, 26.09.1995
Nach anderthalb Jahren mörderischer Kämpfe war die polnische Unabhängigkeitsbewegung unterdrückt.
Mann, Golo: Politische Entwicklung Europas und Amerikas 1815-1871. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 17258
Sie wiesen auf die politischen Unabhängigkeitsbewegungen und auf die Absicht der anglikanischen Kirche, sich dort neu zu organisieren, hin.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 19749
Richard Konetzke nennt unter diesem Gesichtspunkt die Unabhängigkeitsbewegung sogar eine »Reaktion gegen den geschichtlichen Fortschritt.
o. A.: Die Kirche im Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1970], S. 4754
Zitationshilfe
„Unabhängigkeitsbewegung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unabh%C3%A4ngigkeitsbewegung>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unabhängigkeitsbestrebung
Unabhängigkeitsbedürfnis
Unabhängigkeit
unabhängig
unabgestempelt
Unabhängigkeitsdrang
Unabhängigkeitserklärung
Unabhängigkeitskampf
Unabhängigkeitskämpfer
Unabhängigkeitskrieg