Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Unabhängigkeitsstreben, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Un-ab-hän-gig-keits-stre-ben
Wortzerlegung Unabhängigkeit Streben
eWDG

Bedeutung

Streben eines Volkes nach staatlicher, politischer, ökonomischer Unabhängigkeit
Beispiel:
das Unabhängigkeitsstreben der Völker Afrikas in den Jahren nach dem 2. Weltkrieg

Verwendungsbeispiele für ›Unabhängigkeitsstreben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit der brutalen Unterdrückung des tschetschenischen Unabhängigkeitsstrebens hat sich Rußland aus dem kleinen Kreis der zivilisierten Nationen herauskatapultiert. [Die Zeit, 06.02.1995, Nr. 06]
Die Regierung der Volksrepublik China befürchtet von der Wahl am 23. M ärz eine Stärkung des taiwanesischen Unabhängigkeitsstrebens. [Süddeutsche Zeitung, 11.03.1996]
Das soll nicht heißen, daß sich derWesten passiv mit allen Maßnahmen zur Eindämmung des Unabhängigkeitsstrebens osteuropäischer Länder abfinden soll. [Die Zeit, 01.05.1970, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Unabhängigkeitsstreben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unabh%C3%A4ngigkeitsstreben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unabhängigkeitssinn
Unabhängigkeitskämpfer
Unabhängigkeitskrieg
Unabhängigkeitskampf
Unabhängigkeitserklärung
Unabhängigkeitstag
Unabkömmlichkeit
Unablässigkeit
Unabsehbarkeit
Unabsichtlichkeit