Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Undichtigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Un-dich-tig-keit
Wortzerlegung undicht -igkeit

Typische Verbindungen zu ›Undichtigkeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Undichtigkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Undichtigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ölspuren weisen auf Undichtigkeiten hin, vielleicht sind die Rohre beschädigt. [Bild, 14.04.2000]
Außerdem sind etwaige Undichtigkeiten im Motorraum nach einer Reinigung besser erkennbar. [Süddeutsche Zeitung, 25.03.1998]
Bei dieser Gelegenheit lassen sich Undichtigkeiten an allen beweglichen Teilen und am Motor am besten feststellen. [Süddeutsche Zeitung, 05.05.2004]
Es könne nicht ausgeschlossen werden, daß die Ware durch Undichtigkeit der Verpackung mikrobiologisch verdorben sei. [Die Welt, 15.10.2004]
Schließlich kann bei einem Druckluftlöscher durch Undichtigkeiten die Luft entweichen, der Löscher ist folglich untauglich. [Süddeutsche Zeitung, 11.07.1998]
Zitationshilfe
„Undichtigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Undichtigkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Undezime
Undeutlichkeit
Underwriter
Understatement
Underperformer
Unding
Unding sein
Undiszipliniertheit
Undograf
Undograph