Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Undulator, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Undulators · Nominativ Plural: Undulatoren
Worttrennung Un-du-la-tor
Grundformundulieren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Instrument zur Aufzeichnung empfangener Morsezeichen bei langen Telegrafenkabeln

Typische Verbindungen zu ›Undulator‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Undulator‹.

Verwendungsbeispiele für ›Undulator‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Elektronen fliegen paketweise durch eine periodische Anordnung aus Magneten (Undulator). [Der Tagesspiegel, 18.02.2003]
Vor einigen Jahren aber baute man in die Anlage PETRA einen "Undulator" ein. [Süddeutsche Zeitung, 14.12.1999]
Das Tesla‑Projekt am Deutschen Elektronen‑Synchrotron in Hamburg besitzt beispielsweise einen Undulator aus NdFeB. [Die Welt, 17.06.2000]
Zitationshilfe
„Undulator“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Undulator>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Undulationstheorie
Undulation
Undograph
Undograf
Undiszipliniertheit
Unduldsamkeit
Undurchdringlichkeit
Undurchführbarkeit
Undurchlässigkeit
Undurchschaubarkeit