Unernst

Worttrennung Un-ernst (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

unernstes Verhalten

Thesaurus

Synonymgruppe
Flapsigkeit · Mangel an Ernsthaftigkeit · Unernst · nichts als Unsinn im Kopf haben  ●  Hanswurstigkeit  ugs. · nichts als Flausen im Kopf haben  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Unernst‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unernst‹.

Verwendungsbeispiele für ›Unernst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So viel subversiver Unernst war nie in der deutschen leichten Muse. [Die Zeit, 28.10.1999, Nr. 44]
Er spielt die Obsession, aber er stattet sie zugleich mit einem tiefen Unernst aus. [Die Zeit, 29.10.1998, Nr. 45]
Dabei sind es gar nicht Lügen, die Politik oft schwer erträglich machen würden, es ist der innere Unernst. [Die Zeit, 19.02.2007, Nr. 08]
So wird es wenigstens im Unernst nichts mit der Einheit. [Die Zeit, 01.01.1996, Nr. 01]
Es gelingt nur eine unscharfe Trennung von Ernst und Unernst. [Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 63]
Zitationshilfe
„Unernst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unernst>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unermüdlichkeit
Unermesslichkeit
Unerlässlichkeit
Unerlaubtheit
Unerkennbarkeit
Unerquicklichkeit
Unerreichbarkeit
Unerschrockenheit
Unerschöpflichkeit
Unerschütterlichkeit