Unernst

WorttrennungUn-ernst (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

unernstes Verhalten

Thesaurus

Synonymgruppe
Flapsigkeit · Mangel an Ernsthaftigkeit · Unernst · nichts als Unsinn im Kopf haben  ●  Hanswurstigkeit  ugs. · nichts als Flausen im Kopf haben  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ernst geboten gewiss heilig nötig spielerisch tief

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unernst‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So viel subversiver Unernst war nie in der deutschen leichten Muse.
Die Zeit, 28.10.1999, Nr. 44
Mittlerweile hat sich vieles verändert, und verändert haben sich auch die Proportionen des Ernstes und des Unernstes.
Süddeutsche Zeitung, 11.10.2004
Es gelingt nur eine unscharfe Trennung von Ernst und Unernst.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 63
Wenn jemand für den Unernst in der Klubkultur der neunziger Jahre stand, dann waren das die Männer hinter Bungalow.
Die Welt, 12.03.2001
Der Ernst ist in der vulgären Gewissenserfahrung nicht weniger möglich als der Unernst in einem ursprünglicheren Gewissensverständnis.
Heidegger, Martin: Sein und Zeit, Tübingen: Niemeyer 1986 [1927], S. 286
Zitationshilfe
„Unernst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unernst>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unermüdlichkeit
unermüdlich
unermüdbar
Unermeßlichkeit
unermesslich
unerörtert
unerotisch
unerprobt
unerquicklich
Unerquicklichkeit