Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Unfall, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Unfalls · Nominativ Plural: Unfälle
Aussprache 
Worttrennung Un-fall
Wortbildung  mit ›Unfall‹ als Erstglied: Unfallarzt · Unfallauto · Unfallbereitschaft · Unfallbrennpunkt · Unfallchirurgie · Unfalldatenschreiber · Unfalldatum · Unfallfahrer · Unfallflucht · Unfallfolge · Unfallforschung · Unfallgefahr · Unfallgegner · Unfallgeschehen · Unfallgeschädigte · Unfallhergang · Unfallhilfe · Unfallhäufigkeit · Unfallhäufungspunkt · Unfallklinik · Unfallkommando · Unfallkrankenhaus · Unfallkurve · Unfallmeldestelle · Unfallopfer · Unfallort · Unfallpersönlichkeit · Unfallprotokoll · Unfallquelle · Unfallquote · Unfallrate · Unfallrente · Unfallrentner · Unfallrisiko · Unfallschaden · Unfallschock · Unfallschutz · Unfallschwerpunkt · Unfallserie · Unfallstation · Unfallstatistik · Unfallstelle · Unfalltod · Unfalltote · Unfallursache · Unfallverhütung · Unfallversicherung · Unfallverursacher · Unfallwagen · Unfallzahl · Unfallzeuge · Unfallziffer · Unfäller · unfallflüchtig · unfallfrei · unfallgefährdet · unfallgeschädigt · unfallsicher · unfallträchtig · unfallverletzt
 ·  mit ›Unfall‹ als Letztglied: Abbiegeunfall · Arbeitsunfall · Atomunfall · Auffahrunfall · Autounfall · Badeunfall · Betriebsunfall · Busunfall · Chemieunfall · Dienstunfall · Elektrounfall · Fahrradunfall · Flugzeugunfall · Motorradunfall · Nuklearunfall · Raserunfall · Reaktorunfall · Schiffsunfall · Schiunfall · Seeunfall · Skiunfall · Sportunfall · Strahlenunfall · Straßenunfall · Stromunfall · Verkehrsunfall · Wegeunfall · Wildunfall
eWDG

Bedeutung

plötzliches, ungewolltes Ereignis, bei dem jmd. verletzt oder getötet wird oder Sachschaden entsteht
Beispiele:
ein leichter, schwerer, selbstverschuldeter, bedauerlicher, entsetzlicher, tragischer, tödlicher Unfall
ein Unfall mit tödlichem Ausgang
ein Unfall mit dem Auto, Rad, im Betrieb, auf der Baustelle
er hatte, erlitt vor kurzem einen Unfall
einen Unfall verursachen, verschulden
Unfälle verhüten, vermeiden
einem Unfall vorbeugen
heute ereigneten sich mehrere Unfälle
die Unfälle nehmen zu
gehobendie Unfälle mehren sich
der Unfall hat ein Todesopfer gefordert
er ist an den Folgen eines Unfalls gestorben
bei einem Unfall verletzt werden
in einen Unfall verwickelt werden
gegen Unfälle versichert sein
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat A2.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Unfall m. ‘unvorhersehbares Ereignis (mit Personen- oder Sachschaden), Mißgeschick, Unglück’, mhd. unval m.; auch mhd. ungeval m. n., ungevelle n., mnd. ungeval, ungevel(le) n., mnl. ongheval. Vgl. (ohne negierendes Präfix) mnd. geval m. n. ‘Zufall, Glück’. Zur Etymologie s. fallen.

Thesaurus

Synonymgruppe
Unfall · Unglück
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Unfall‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unfall‹.

Verwendungsbeispiele für ›Unfall‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch am Ende küßte sie mich, zum ersten Mal nach meinem Unfall, auf den Mund. [Düffel, John von: Vom Wasser, München: dtv 2006, S. 246]
Er wußte nichts von meinem Unfall, sie waren gekommen, um uns einzuladen. [Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 143]
Befindet es sich auf dem Schlitten, kann es natürlich leicht durch einen Unfall darunter fallen. [Röhrich, Lutz: Schlitten. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 20506]
Als er 17 Jahre alt war, zerstörte ein Unfall diesen Plan. [Rostand, Claude: Ferroud. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 12319]
Seit meinem Unfall wache ich oft nachts auf, weil ich träume, meine Beine sind gelähmt, und dann denke ich, das sei wirklich so. [Der Spiegel, 20.09.1999]
Zitationshilfe
„Unfall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unfall>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unfairness
Unerträglichkeit
Unerträgliche
Unersättlichkeit
Unersetzlichkeit
Unfallarzt
Unfallauto
Unfallbereitschaft
Unfallbeteiligte
Unfallbrennpunkt