Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Unfallarzt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Unfallarztes · Nominativ Plural: Unfallärzte
Worttrennung Un-fall-arzt
Wortzerlegung Unfall Arzt
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Arzt, der bei Unfällen gerufen, aufgesucht wird

Verwendungsbeispiele für ›Unfallarzt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In diesem Zusammenhang plädiert Professor Junghanns für die beschleunigte Ausbildung einer größeren Zahl von Unfallärzten. [Die Zeit, 03.06.1966, Nr. 23]
Er kümmert sich sofort um die Verletzte, telephoniert vom Wagen aus mit dem Unfallarzt im Rotkreuzauto, das „nur noch fünf Kilometer entfernt“ sei. [Die Zeit, 21.09.1979, Nr. 39]
Der Unfallarzt holt sie sich nach wenigen Minuten auf den Bildschirm und kann den verletzten Körper "scheibchenweise" inspizieren. [Die Zeit, 20.11.2000, Nr. 47]
Freunde fuhren Ulrich Günther sofort zum Unfallarzt, ein paar Tage später wurde er operiert. [Die Zeit, 22.12.1967, Nr. 51]
Friedhelm V. (62) raste mit der Kleinen zum Unfallarzt, parkte dort kurz im absoluten Halteverbot. [Bild, 06.01.1999]
Zitationshilfe
„Unfallarzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unfallarzt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unfall
Unfairness
Unerträglichkeit
Unerträgliche
Unersättlichkeit
Unfallauto
Unfallbereitschaft
Unfallbeteiligte
Unfallchirurgie
Unfalldatenschreiber