Unfallchirurgie

GrammatikSubstantiv
WorttrennungUn-fall-chi-rur-gie · Un-fall-chir-ur-gie
WortzerlegungUnfallChirurgie
eWDG, 1976

Bedeutung

Teilgebiet der Chirurgie, das sich mit der operativen Behandlung von Unfallverletzten befasst

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abteilung Assistenzarzt Charité Chef Chefarzt Chirurgie Direktor Facharzt Gesellschaft Gynäkologie Klinik Klinikum Krankenhaus Lehrstuhl Leiter Neurochirurgie Oberarzt Orthopädie Universitätsklinik Urologie

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unfallchirurgie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am liebsten würde sie später in der Unfallchirurgie Leben retten.
Die Zeit, 10.10.2007, Nr. 42
Das Serum wurde zusammen mit einem geheimen "Partner aus der Industrie" entwickelt, der es für die Unfallchirurgie vermarkten will.
Die Welt, 24.05.2000
Im Jahr 1990 erhielt er den Preis der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie.
Bild, 13.01.1998
In dem neuen Krankenhaus wird man sich unter anderem schwerpunktmäßig der Unfallchirurgie widmen.
Süddeutsche Zeitung, 05.03.1994
Noch in der Nacht wurde er in das auf Unfallchirurgie spezialisierte Klinikum Buch verlegt.
Der Tagesspiegel, 19.07.2002
Zitationshilfe
„Unfallchirurgie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unfallchirurgie>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unfallbeteiligte
Unfallbereitschaft
Unfallauto
Unfallarzt
Unfall
Unfalldatenschreiber
Unfalldatum
Unfäller
Unfallfahrer
Unfallflucht