Unfallort, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungUn-fall-ort (computergeneriert)
WortzerlegungUnfallOrt1
eWDG, 1976

Bedeutung

Synonym zu Unfallstelle

Typische Verbindungen
computergeneriert

Besichtigung Einsatzkraft Eintreffen Entfernen Erstversorgung Kopfverletzung Krankenwagen Notarzt Retter Rettungnskraft Rettungswagen Sanitäter Sofortmaßnahme Unfallort absperren amputieren eilen einklemmen eintreffen entfernen erliegen flüchten reanimieren schleudern sterben versterben vordringen wiederbeleben zurücklassen überrollen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unfallort‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verletzte sind abtransportiert, nur noch das Auto steht am Unfallort.
Die Zeit, 30.10.2013, Nr. 43
Rund vierhundert Meter wären es vom Unfallort bis hierher gewesen.
Die Welt, 02.12.1999
Innerhalb einer Stunde sollte es zu jeder Zeit an jedem Unfallort verfügbar sein.
Der Spiegel, 22.01.1990
Eingeführt wird nur in die Grundzüge der Erstversorgung am Unfallort.
o. A. [der]: Erste-Hilfe-Ausbildung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]
Donath hörte nur das Telephon klingeln und stand wenige Minuten später am Unfallort.
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 268
Zitationshilfe
„Unfallort“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unfallort>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unfallopfer
Unfallmeldestelle
Unfallkurve
Unfallkrankenhaus
Unfallkommando
Unfallpersönlichkeit
Unfallprotokoll
Unfallquelle
Unfallquote
Unfallrate