Unfallquote, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungUn-fall-quo-te (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

statistisch ermittelte Anzahl von Unfällen

Verwendungsbeispiele für ›Unfallquote‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oft genug tragen miserable Straßen und klapprige Autos zur hohen Unfallquote bei.
Die Zeit, 11.06.2010 (online)
Besonders hoch ist die durch Sehmängel verursachte Unfallquote bei Überholunfällen.
Der Tagesspiegel, 02.08.2003
Die Unfallquote ist um zwei Drittel geringer als bei Personenwagen.
Bild, 24.09.2002
Noch immer aber liege die Unfallquote auf dem Bau mehr als doppelt so hoch wie im Durchschnitt der übrigen gewerblichen Wirtschaft.
Die Welt, 07.11.2000
Seine Unfallquote liegt leicht unter dem Durchschnitt vergleichbarer Kampfflugzeuge wie den amerikanischen F 18 oder F 16.
Süddeutsche Zeitung, 05.02.1998
Zitationshilfe
„Unfallquote“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unfallquote>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unfallquelle
Unfallprotokoll
Unfallpersönlichkeit
Unfallort
Unfallopfer
Unfallrate
Unfallrente
Unfallrentner
Unfallrisiko
Unfallschaden