Unfehlbarkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Unfehlbarkeit · Nominativ Plural: Unfehlbarkeiten · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Un-fehl-bar-keit
Wortzerlegung  unfehlbar -keit
Wortbildung  mit ›Unfehlbarkeit‹ als Erstglied: Unfehlbarkeitsdogma · Unfehlbarkeitsglaube · Unfehlbarkeitsglauben · Unfehlbarkeitslehre
eWDG

Bedeutung

Eigenschaft, sich nie zu irren und keinen Fehler zu begehen
Beispiele:
Religiondie Unfehlbarkeit des Papstes (= Unanfechtbarkeit in allen Entscheidungen, die der Papst als Oberhaupt der katholischen Kirche hinsichtlich der Glaubens- oder Sittenlehre trifft)
Erheben wir keinen Anspruch auf Unfehlbarkeit, wie dies alle die alten Regierungen ... tun [ BrechtCommune9 a]

Typische Verbindungen zu ›Unfehlbarkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unfehlbarkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Unfehlbarkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber messen sollte man sie vor allem an der Leistung, nicht an der Unfehlbarkeit.
Die Welt, 31.12.1999
Kein Land sollte für sich Unfehlbarkeit beanspruchen, und jedes Land sollte bereit sein, seine eigene Haltung für das gemeinsame Wohl zu überprüfen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1972]
Dann aber versuche man nicht, sich von seiner Unfehlbarkeit zu überzeugen, um sich nicht die ganze Freude mutwillig zu verderben.
Stettenheim, Julius: Der moderne Knigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1902], S. 19535
Er beneidete den Offizier um seine Unfehlbarkeit, um seine Wirklichkeit, in der er für alles Erklärungen fand, ohne die Erklärungen zu benötigen.
Born, Nicolas: Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980 [1979], S. 180
Damit war dann der Glaube an die Unfehlbarkeit der Wunschkraft auf eine zwar etwas schwindelhafte, aber beruhigende Weise gerettet.
Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 338
Zitationshilfe
„Unfehlbarkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unfehlbarkeit>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unfehlbar
unfasslich
unfassbar
Unfallziffer
Unfallzeuge
Unfehlbarkeitsdogma
Unfehlbarkeitsdünkel
Unfehlbarkeitsglaube
Unfehlbarkeitsglauben
Unfehlbarkeitslehre