Ungefährlichkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ungefährlichkeit · Nominativ Plural: Ungefährlichkeiten · Verwendung im Plural ungebräuchlich
WorttrennungUn-ge-fähr-lich-keit
Wortzerlegungungefährlich-keit

Thesaurus

Synonymgruppe
Harmlosigkeit · ↗Unbedenklichkeit · Ungefährlichkeit · ↗Unschädlichkeit
Assoziationen
  • (klaglos) über sich ergehen lassen · (sich) (notgedrungen) arrangieren mit · (sich) abfinden (mit) · (sich) bescheiden (mit) · (sich) ergeben in · ↗(sich) fügen · (sich) in sein Schicksal ergeben · (sich) kleiner setzen · ↗ertragen · ↗hinnehmen  ●  (sich) schicken (in)  veraltet · ↗(sich) dareinfinden  geh., veraltet · keinen Aufstand machen  ugs. · ↗schlucken  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beweis Gutachten Hund Nachweis Stoff angeblich belegen bescheinigen beweisen demonstrieren individuell nachweisen überzeugen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ungefährlichkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bis dahin muss ihre Ungefährlichkeit durch ein tierärztliches Gutachten nachgewiesen sein.
Bild, 29.06.2000
Vorher kostet er es zur Demonstration und lobt die Ungefährlichkeit.
Der Tagesspiegel, 20.01.2000
Daß ich die Verantwortung für die Folgen der Untersuchungen trage, man zwar von einer Ungefährlichkeit ausgehe, aber bestimmte Folgen der Röntgenaufnahmen nicht ausschließen könne.
Franck, Julia: Lagerfeuer, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2003, S. 155
Ich lud die Herren zu mir nach Mannheim ein, um sie von der Betriebssicherheit und Ungefährlichkeit meiner Wagen überzeugen zu können.
Benz, Carl Friedrich: Lebensfahrt eines deutschen Erfinders, Die Erfindung des Automobils, Erinnerungen eines Achtzigjährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 8251
Ein Blick auf den Paß aber überzeugte ihn von der Ungefährlichkeit des Einspruchs.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 292
Zitationshilfe
„Ungefährlichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ungefährlichkeit>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ungefährlich
ungefahren
ungefährdet
ungefähr
ungeeignet
ungefällig
Ungefälligkeit
ungefärbt
ungefestigt
ungefiltert