Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Ungelegenheit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ungelegenheit · Nominativ Plural: Ungelegenheiten · wird meist im Plural verwendet
Aussprache 
Worttrennung Un-ge-le-gen-heit
Wortzerlegung ungelegen -heit
eWDG

Bedeutung

Unannehmlichkeit, Schwierigkeit, Mühe
Beispiele:
ich möchte Ihnen keine Ungelegenheiten bereiten
mache ich Ihnen damit, dadurch Ungelegenheiten?
er könnte dadurch Ungelegenheiten haben

Thesaurus

Synonymgruppe
Beschwernis(se) · Unannehmlichkeit(en) · Unbilden (nur Plural) · Unerfreulichkeit(en) · Ungelegenheit(en) · Widrigkeit(en) · unangenehme Begleiterscheinung(en) · unangenehme Folge(n) · Ärgerlichkeit(en) · Ärgernis(se)  ●  Unbill  geh. · Unbill (nur Singular)  geh. · Unerquicklichkeit(en)  geh. · Ungemach (nur Singular)  geh., veraltend
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Ungelegenheit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ungelegenheit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ungelegenheit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

China habe durch dieses Embargo kleinere Ungelegenheiten vor allem dadurch, daß es höhere Preise für gewisse Güter zahlen müsse. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1956]]
Er ist zugänglich jeder Chance, zu entwirren, was ihn ärgert, kleine und große weltpolitische Ungelegenheiten eingeschlossen. [Die Zeit, 20.10.1961, Nr. 43]
Es hat keinen Sinn, sich mit einem Mann einzulassen, der soviel Ungelegenheiten bereitet hat. [Bauer, Josef Martin: So weit die Füße tragen, Frankfurt a.M: Fischer 1960 [1955], S. 61]
Der Ankläger hat, obwohl er im Unrecht ist, keine Ungelegenheiten. [Die Zeit, 29.09.1967, Nr. 39]
Ja, selbst als Einübungen ins schriftstellerische Handwerk vermögen diese „Ungelegenheiten“ nicht zu überzeugen. [Die Zeit, 25.11.1966, Nr. 48]
Zitationshilfe
„Ungelegenheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ungelegenheit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ungeld
Ungeist
Ungehörigkeit
Ungehorsam
Ungeheure
Ungelernte
Ungemach
Ungemütlichkeit
Ungenauigkeit
Ungeniertheit