Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Unglückszeichen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Unglückszeichens · Nominativ Plural: Unglückszeichen
Worttrennung Un-glücks-zei-chen
Wortzerlegung Unglück Zeichen
eWDG

Bedeutung

Zeichen, das angeblich Unglück ankündigen soll

Verwendungsbeispiele für ›Unglückszeichen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anderen war er ein Unglückszeichen, ein Vorbote von Krankheit, Tod und Feuersbrunst. [Süddeutsche Zeitung, 10.04.2004]
Zitationshilfe
„Unglückszeichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ungl%C3%BCckszeichen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unglückszahl
Unglückswurm
Unglücksvogel
Unglücksursache
Unglückstag
Ungnade
Ungras
Ungrund
Unguentum
Ungulat