unheilverheißend

Alternative SchreibungUnheil verheißend
GrammatikAdjektiv
Worttrennungun-heil-ver-hei-ßend ● Un-heil ver-hei-ßend
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)

Verwendungsbeispiele für ›unheilverheißend‹, ›Unheil verheißend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viele Monate hat das Reifen dieses politischen Entschlusses gekostet, mit dem die Staatsregierung die unheilverheißende Diskussion entschärfen will.
Süddeutsche Zeitung, 26.01.1994
Schon im August 1956 war KGB-Chef General Serow, aufgeschreckt durch die unheilverheißenden Nachrichten, nach Budapest geflogen.
Die Zeit, 04.11.1996, Nr. 45
Zitationshilfe
„unheilverheißend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unheilverhei%C3%9Fend>, abgerufen am 24.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unheil kündend
Unheil bringend
Unheil
unharmonisch
Unhandlichkeit
Unheil verkündend
unheilbar
Unheilbarkeit
unheilbringend
unheildrohend