Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Unifizierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Uni-fi-zie-rung
Wortzerlegung unifizieren -ung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

das Unifizieren; Vereinheitlichung

Verwendungsbeispiele für ›Unifizierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu diesem Zweck werden die Arbeiten zur Standardisierung und Unifizierung der technischen Parameter der Erzeugnisse verstärkt. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1976]]
Denn die größte Gefahr innerhalb der EU ist die schleichende, verdeckte Unifizierung. [Die Welt, 23.07.2004]
Es hätte theoretisch die Möglichkeit bestanden, dass durch ein EU‑Verfassungsdokument diese schleichende Unifizierung abgebremst oder verhindert worden wäre. [Die Welt, 23.07.2004]
Die Konferenz beschäftigt sich ferner mit verschiedenen Zollfragen sowie mit den Arbeiten des Juristenbüros, das eine Unifizierung der Gesetzgebung der drei Staaten vorbereiten soll. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1937]]
Versuch, gegen eine Unifizierung von Architektur im Gefolge der Industrialisierung und Urbanisierung jeden Bau zum isolierten architekton. [o. A.: Lexikon der Kunst – G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 1362]
Zitationshilfe
„Unifizierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unifizierung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unicorn
Unicode
Unicampus
Uni-Klinikum
Uni-Klinik
Uniform
Uniformaufschlag
Uniformbluse
Uniformhose
Uniformierte