Uniformknopf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungUni-form-knopf
WortzerlegungUniformKnopf
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
goldene, silberne, blitzende, blanke Uniformknöpfe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Eskimo versuchte ihm gerade einen Uniformknopf von der Jacke zu schneiden.
Nadolny, Sten: Die Entdeckung der Langsamkeit, München: Piper 1983, S. 235
Die Wirklichkeit lag im Uniformknopf und in der Datumsangabe, vor allem aber in der Kongruenz der Ideologie.
konkret, 1997
Er hat es mit allerlei Sammlungen versucht, mit Hundehalsbändern, Uniformknöpfen und Briefmarken.
Die Zeit, 13.12.1968, Nr. 50
Golden waren die Uniformknöpfe der Lützower, golden der Schild und andere heraldische Elemente der Wappen des Heiligen Römischen Reiches.
Die Welt, 01.07.2002
Die Gardisten bereiteten sich tagelang vor, polierten Uniformknöpfe, putzten ihre Stiefel - und trugen einen 5-Zentner-Sarg, ausgelegt mit Bleiplatten zur Probe.
Bild, 09.09.1997
Zitationshilfe
„Uniformknopf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Uniformknopf>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Uniformjacke
Uniformität
Uniformist
Uniformismus
Uniformierung
Uniformkragen
Uniformrock
Uniformstoff
Uniformstück
Uniformträger