Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Uniformstück, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Uniformstück(e)s · Nominativ Plural: Uniformstücke
Worttrennung Uni-form-stück
Wortzerlegung Uniform Stück
eWDG

Bedeutung

Teil einer Uniform, besonders Jacke oder Hose
Beispiele:
einzelne, abgerissene, alte Uniformstücke
Es gab unter ihnen solche, die irgendein Uniformstück auf dem Leibe und ein Gewehr auf den Schultern hatten [ BredelHeerstraßen203]

Verwendungsbeispiele für ›Uniformstück‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch 1996 wurde er endgültig ausgemustert und musste sämtliche Uniformstücke wieder abgeben. [Süddeutsche Zeitung, 01.03.2002]
Auf dem Hof schwelten in einem Bombentrichter stinkend russische Uniformstücke und Fetzen aller Art. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1945. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1945], S. 178]
Die martialischen Haare und Bärte waren Teil seiner mit Uniformstücken besetzten Tracht. [Die Zeit, 24.10.1969, Nr. 43]
In öffentlichen Versammlungen dürfen keine Waffen getragen und keinerlei Uniformen oder Uniformstücke gezeigt werden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]]
Man glaubte in seinen Kreisen, daß er Uniformstücke verkauft und das Geld für sich behalten habe. [Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 04.03.1926]
Zitationshilfe
„Uniformstück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Uniformst%C3%BCck>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Uniformstoff
Uniformrock
Uniformkragen
Uniformknopf
Uniformjacke
Uniformträger
Uniformverbot
Uniformzwang
Unigelände
Unikat