Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Unionsrepublik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungUni-ons-re-pu-blik · Uni-ons-re-pub-lik (computergeneriert)
WortzerlegungUnionRepublik
eWDG, 1976

Bedeutung

historisch eine der 15 Sozialistischen Sowjetrepubliken der UdSSR

Typische Verbindungen
computergeneriert

Budget Ebene Gebiet Kompetenz Leitung Ministerium Ministerrat Partei Parteichef Sowjet baltisch ehemalig einzeln fünfzehn kaukasisch mittelasiatisch russisch sowjetisch zentralasiatisch übrig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unionsrepublik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Unionsrepubliken, die sich dafür entscheiden, sollen wie ausländische Partner behandelt werden.
Die Zeit, 21.09.1990, Nr. 39
Der Sozialismus hat gesiegt, es gibt nur noch eine sozialistische Unionsrepublik.
Süddeutsche Zeitung, 10.01.2000
Sportler und Künstler aus allen Unionsrepubliken steuern ihren Anteil bei.
BZ am Abend, 19.07.1980
Einen Ausweg aus dem Dilemma sieht Russlands Regierung im Zuzug von Bürgern aus den ehemaligen Unionsrepubliken.
Der Tagesspiegel, 02.03.2001
Dabei gebe es Lieferbeschränkungen nur einiger Produkte, alles andere werde geliefert, auch aus anderen Unionsrepubliken, und das Zentrum befürworte solche Lieferungen.
Nr. 267: Gespräch mit Schewardnadse vom 4. Mai 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 22649
Zitationshilfe
„Unionsrepublik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unionsrepublik>, abgerufen am 16.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unionsregiert
Unionsrecht
Unionspolitiker
Unionspartei
Unionsland
Unionssowjet
Unionsstaat
Unionsvertrag
unipetal
unipolar