Unität

WorttrennungUni-tät (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
bildungssprachlich
a)
Einheit, Übereinstimmung
b)
Einzig(artig)keit
2.
scherzhaft Universität

Thesaurus

Synonymgruppe
Einheit · ↗Einzigkeit · ↗Ganzheit · ↗Geschlossenheit · Unität · Unteilbares  ●  ↗Monade  geh., griechisch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seine Bildung und Sprachkenntnisse befähigten ihn, die Unität diplomatisch zu vertreten und ihr kulturelles Niveau zu heben.
Peschke, E.: Blahoslav. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 4379
Die Steidingers selbst lobten zu ihrem Jubiläum "die Unität von Werk und Unternehmerfamilie".
Der Spiegel, 07.12.1981
Im Mittelalter hätte man recht gut Unitäten oder Unicitäten sagen können.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 26411
Die B. zerfällt in die deutsche Unität, die brit. und amerik. Provinz, die selbständig sind und von einer Direktion geleitet werden.
o. A.: B. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 15663
Zitationshilfe
„Unität“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unität>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unitarismus
unitarisch
Unitarier
Unit
unisono
univalent
Univalente
univariat
Univerbierung
Universal