Universalbank, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Uni-ver-sal-bank
Wortzerlegung  universal Bank2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Bank, die sich mit allen Zweigen des Bankgeschäfts befasst

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Universalbank · Vollbank
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Universalbank‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Universalbank‹.

Verwendungsbeispiele für ›Universalbank‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch die Deutsche Bank versteht sich weiter als Universalbank, die zu den führenden fünf der Welt zählen will.
Die Zeit, 24.05.2013, Nr. 22
Immer noch gilt es eher als altmodische Universalbank, die auf so gut wie allen Feldern vorne mitspielen will.
Die Welt, 14.11.2000
An der Struktur der schwerfälligen Universalbank feilt die Deutsche Bank fleißig.
Süddeutsche Zeitung, 08.10.1999
Vor fünf Jahren waren wir noch eine traditionelle Universalbank in Deutschland.
Der Tagesspiegel, 08.05.2002
Die Kreditanstalt will eine Tochtergesellschaft in Warschau gründen, die als Universalbank arbeiten soll.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1990]
Zitationshilfe
„Universalbank“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Universalbank>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
universal
Univerbierung
univariat
Univalente
univalent
Universalbibliothek
Universalbildung
Universaldienst
Universaldübel
Universalempfänger