Universiade

WorttrennungUni-ver-si-ade · Uni-ver-sia-de (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

alle zwei Jahre stattfindender internationaler sportlicher Wettkampf von Studenten und Studentinnen (bei dem in einigen Disziplinen Weltmeisterschaften ausgetragen werden)

Thesaurus

Synonymgruppe
Universiade · Weltsportspiele der Studenten
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Student  Hauptform · Studierender  gendergerecht, Hauptform · stud.  Abkürzung · ↗Studi  ugs. · ↗Studiker  ugs., ironisch · ↗Studiosus  ugs. · armer Student (oft ironisch)  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Universiade‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Teilnahme teilnehmen zuziehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Universiade‹.

Verwendungsbeispiele für ›Universiade‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was die Organisatoren tun müssten, um die bei der Universiade aufgetretenen Probleme zu lösen, fragte mal ein chinesischer Journalist einen ausländischen Reporter.
Süddeutsche Zeitung, 03.09.2001
Die Universiade ist das erste internationale Sportereignis von hohem Rang in China.
Der Tagesspiegel, 27.08.2001
Dabei will sie sich in diesem Sommer über 1500 m für die Universiade qualifizieren.
Bild, 26.01.1999
Ein wenig Pech haben die Japaner mit der Ausrichtung der Universiade 1967.
Die Zeit, 08.09.1967, Nr. 36
Deswegen wurde der »allseitig vervollkommnete sozialistische Körper« auf Universiaden und Spartakiaden in einer Art und Weise vergötzt, die Leni Riefenstahl mit Genugtuung erfüllt haben muß.
konkret, 1995
Zitationshilfe
„Universiade“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Universiade>, abgerufen am 24.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
universell
Universalwerkzeug
Universaltalent
Universalsukzession
Universalsprache
Universismus
universitär
Universität
Universitätsabschluß
Universitätsabsolvent