Universitätsgelände, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Universitätsgeländes
Aussprache
WorttrennungUni-ver-si-täts-ge-län-de (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Campus · ↗Unigelände · Universitätsgelände
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Nähe Student demonstrieren protestieren versammeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Universitätsgelände‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Protest richtet sich gegen den geplanten Bau einer Straße auf einem Universitätsgelände.
Die Zeit, 26.10.2013 (online)
Außer dem nahe gelegenen Universitätsgelände deutet nichts darauf hin, daß das Gebäude in dieser Umgebung jemals eine Funktion gehabt haben könnte.
Süddeutsche Zeitung, 23.03.1998
Große tote Äste fielen herab und gefährdeten vor allem die Studenten, die diesen Teil des Universitätsgeländes passieren oder sich hier erholen wollen.
Der Tagesspiegel, 12.11.2003
Als sie enttarnt und vom Universitätsgelände verjagt worden waren, luden sie am gleichen Abend Studenten in ein teures Restaurant ein.
Die Welt, 01.10.2001
Vor der Einfahrt zum Universitätsgelände bildete ein halbes Hundert Studenten in den Vorlesungspausen eine Kette und marschierte über den Campus.
Der Spiegel, 20.07.1987
Zitationshilfe
„Universitätsgelände“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Universitätsgelände>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Universitätsgebäude
Universitätsfrauenklinik
Universitätsferien
universitätseigen
Universitätsdozent
Universitätsgeschichte
Universitätsgesetz
Universitätsgrad
Universitätsgründung
Universitätsgut