Universitätskrankenhaus, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Universitätskrankenhauses · Nominativ Plural: Universitätskrankenhäuser
Worttrennung Uni-ver-si-täts-kran-ken-haus

Thesaurus

Synonymgruppe
Uniklinik · ↗Universitätsklinikum · Universitätskrankenhaus
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Universitätskrankenhaus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Universitätskrankenhaus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Universitätskrankenhaus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit sich das rechnet, wollen die Universitätskrankenhäuser mehr Patienten gewinnen als je zuvor.
Der Tagesspiegel, 09.01.2004
Die Universitätskrankenhäuser sollen damit in die Lage versetzt werden, neueste diagnostische Hilfen in kürzester Zeit zu bekommen.
Süddeutsche Zeitung, 16.12.1999
Im Universitätskrankenhaus wollen die österreichischen Ärzte um das Leben des Staatsoberhauptes kämpfen.
Die Welt, 29.06.2000
Bis heute hat sich erst der Ärztliche Direktor des Hamburgischen Universitätskrankenhauses, Karl Hölzer, gemeldet.
Die Zeit, 05.05.1989, Nr. 19
Das Rondell lag in einem Park gegenüber dem Eingang zum Universitätskrankenhaus an der Martinistraße, da beim Eppendorfer Baum.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 431
Zitationshilfe
„Universitätskrankenhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Universit%C3%A4tskrankenhaus>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Universitätsklinikum
Universitätsklinik
Universitätsinstitut
Universitätsgut
Universitätsgründung
Universitätslaufbahn
Universitätslehrer
Universitätsleitung
Universitätsmedizin
Universitätsort