Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Unkrautpflanze, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Unkrautpflanze · Nominativ Plural: Unkrautpflanzen
Aussprache 
Worttrennung Un-kraut-pflan-ze
Wortzerlegung Unkraut Pflanze
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

einzelne Pflanze eines Unkrauts

Verwendungsbeispiele für ›Unkrautpflanze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So vernichtet er leicht Tausende von Unkrautpflanzen im ersten Entstehen. [Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 60]
Mithin hat die Schülerin wahrscheinlich ein Mittel gefunden, jene Unkrautpflanze zu bekämpfen. [Die Zeit, 17.12.1965, Nr. 51]
Man jätet vielmehr einzeln aufkommende Unkrautpflanzen und deckt nach Bedarf eine dünne Lage Mist auf den Boden. [Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 243]
Einzelne durchschießende Unkrautpflanzen können mit Leichtigkeit durch Auszupfen vernichtet werden. [Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 203]
Die kalifornischen Wachteln nähren sich in den Steppengebieten vornehmlich von den Samen einer Unkrautpflanze. [Die Zeit, 23.02.1976, Nr. 08]
Zitationshilfe
„Unkrautpflanze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unkrautpflanze>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unkrautflora
Unkrautbekämpfungsmittel
Unkrautbekämpfung
Unkraut
Unkostenbeitrag
Unkrautsamen
Unkrautvernichtung
Unkrautvernichtungsmittel
Unkrautvertilger
Unktion