Unpässlichkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungUn-päss-lich-keit (computergeneriert)
Wortzerlegungunpässlich-keit
Ungültige SchreibungUnpäßlichkeit
Rechtschreibregeln§ 2

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Befindlichkeitsstörung · ↗Unbehagen · ↗Unwohlsein · ↗Verstimmung  ●  ↗Malaise  franz. · Unpässlichkeit  Hauptform · ↗Missstimmung  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (sich) unwohl fühlen · ↗Befindlichkeitsstörung · ↗Unwohlsein · diffuse Beschwerde · leichte(re) Beschwerde  ●  (einen) Furz quer sitzen (haben)  derb · ↗Wehwehchen  ugs. · nichts Ernstes  ugs.
  • (kleiner) Schmerz  ●  ↗Wehwehchen  ugs. · ↗Zipperlein  ugs.
  • (sich) den Magen verderben · Magenbeschwerden haben  ●  (jemandem) auf den Magen schlagen  auch figurativ · (sich) den Magen verkorksen  ugs.
Zitationshilfe
„Unpässlichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unpässlichkeit>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unpäßlich
unpassierbar
unpassend
unpaß
Unparteilichkeit
unpathetisch
unpatriotisch
Unperson
unpersönlich
Unpersönlichkeit