Unrechtstat, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Un-rechts-tat
Wortzerlegung UnrechtTat

Thesaurus

Synonymgruppe
Delikt · ↗Straftat · Unrechtstat · ↗Untat · ↗Verbrechen · illegale Handlung · krimineller Akt · strafbare Handlung
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Unrechtstat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

DDRBeispielsätze anzeigen DDR-RegimeBeispielsätze anzeigen DiktaturBeispielsätze anzeigen SED-RegimeBeispielsätze anzeigen distanzierenBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unrechtstat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Unrechtstat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daß die staatlichen Organe gegen das von ihnen selbst gesetzte Recht verstoßen haben, erleichtert nun immerhin die Verfolgung der Unrechtstaten.
Die Zeit, 02.03.1992, Nr. 09
Sicherlich können diese Unrechtstaten heute nicht mehr aus der Welt geschafft werden.
Süddeutsche Zeitung, 06.06.2002
Sie muss sich deutlich von den Unrechtstaten der ehemaligen DDR distanzieren und zu unserem Gesellschaftssystem bekennen.
Die Welt, 09.04.2001
Gleichzeitig müßten aber auch daraus Entschädigungen für "gleichartige Unrechtstaten" an Sudetendeutschen geleistet werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1995]
Hier lagert bergeweise belastendes Material über die Unrechtstaten des SED-Regimes und die Straftaten der Wendezeit.
Bild, 10.12.1997
Zitationshilfe
„Unrechtstat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unrechtstat>, abgerufen am 24.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unrechtssystem
Unrechtsstaat
Unrechtsregime
Unrechtsbewusstsein
Unrechtmäßigkeit
unredigiert
unredlich
Unredlichkeit
unreell
unreflektiert