Unterart, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Unterart · Nominativ Plural: Unterarten
Aussprache  [ˈʊntɐˌʔaːɐ̯t]
Worttrennung Un-ter-art
eWDG

Bedeutung

Biologie Gliederungseinheit des biologischen Systems innerhalb einer Art, Subspezies
Beispiele:
verschiedene, seltene Unterarten
eine Unterart des Zebras

Thesaurus

Biologie
Synonymgruppe
Abart · Unterart · Varietät
Unterbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Unterart‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterart‹.

Verwendungsbeispiele für ›Unterart‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Lange Zeit hätten die Unterarten wahrscheinlich geografisch komplett voneinander getrennt existiert.
Die Zeit, 02.10.2013 (online)
Die freilebenden Tiger verteilen sich auf fünf von ehemals acht Unterarten.
o. A.: Der letzte Kampf der Tiger. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Trotzdem werden sie, wegen ihrer allgemeinen Ähnlichkeit, meist zur gleichen Art gerechnet und höchstens als Unterarten geschieden.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 44
Man muß nur achtgeben, daß die Unterart rein weitergezüchtet wird.
Dathe, Heinrich: Wegweiser durch den Tierpark, Berlin: OV 1976, S. 13
Nach der verschiedenen Form und Bedeutung lassen sich wieder drei Unterarten unterscheiden.
Schädel, E.: Das Sprechenlernen unserer Kinder, Leipzig: Brandstetter 1905, S. 77
Zitationshilfe
„Unterart“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterart>, abgerufen am 02.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterarmtasche
Unterarmstrecker
Unterarmstand
Unterarmfraktur
Unterarmbeuger
Unterarzt
Unterauftrag
Unterausschuss
Unterbau
Unterbauch