Unterbrechung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Unterbrechung · Nominativ Plural: Unterbrechungen
Aussprache  [ˌʊntɐ'bʀɛçʊŋ]
Worttrennung Un-ter-bre-chung
Wortzerlegung  unterbrechen -ung
Wortbildung  mit ›Unterbrechung‹ als Letztglied: Fahrtunterbrechung · Haftunterbrechung · Schwangerschaftsunterbrechung · Spielunterbrechung · Strafunterbrechung · Werbeunterbrechung
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
(vorübergehendes, zeitlich begrenztes) Einstellen, Abbrechen eines Vorgangs, Gesprächs, einer Tätigkeit o. Ä.; das Unterbrochenwerden, Eingestelltwerden
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine kurze, kleine, lange, mehrjährige Unterbrechung
als Akkusativobjekt: es gab eine Unterbrechung
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. nach einer Unterbrechung wieder aufnehmen, fortsetzen; zu einer Unterbrechung führen, kommen
mit Genitivattribut: eine Unterbrechung der Verhandlungen, der Gespräche, der Sitzung, der Arbeit
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Unterbrechung von zwei Jahren, Monaten, Stunden, Minuten
Beispiele:
Eine kurzzeitige Unterbrechung der Pressekonferenz wegen einer Störung durch eine politische Aktivistin sorgte nur für einen Schreckmoment. [Neue Zürcher Zeitung, 15.04.2015]
Mit einer symbolischen Protestaktion forderte der Syrien‑Beauftragte der Uno eine Unterbrechung der Kämpfe zur Versorgung Notleidender. [Neue Zürcher Zeitung, 18.08.2016]
Die Ermittler drängen auf eine sofortige Unterbrechung der Arbeiten und darauf, dass sie erst wieder aufgenommen werden dürfen, wenn alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen garantiert sind. [Die Zeit, 15.12.2013 (online)]
Ursache für die Unterbrechung der Stromzufuhr sei möglicherweise ein Defekt in einer Schaltanlage. [Der Standard, 19.03.2013]
JuraDie Verteidiger stellten […] mehrere Anträge – unter anderem einen auf Unterbrechung der Hauptverhandlung, weil ihnen nicht fristgemäß notwendige Unterlagen vorgelegt worden seien. [Der Spiegel, 30.01.2013 (online)]
Mit dem Abkommen [zwischen den USA und der EU zur Liberalisierung des Luftverkehrs] sind Verhandlungen zu einem Abschluss gekommen, die, mit Unterbrechungen, mehr als ein Jahrzehnt gedauert haben. [Neue Zürcher Zeitung, 21.11.2005]
2.
Zeitraum, während dessen etw. vorübergehend (zum Beispiel aufgrund einer Störung oder eines Zwischenfalls) ausgesetzt wird
Beispiele:
Nach längerer Unterbrechung wird die Monkey [ein Motorrad der Marke Honda] wieder in Deutschland zu haben sein. [Süddeutsche Zeitung, 05.05.2018]
In 45 Prozent der Züge gibt es wenigstens teilweise ein Netz zum Surfen, also mit Störungen und Unterbrechungen. [Die Welt, 25.01.2019]
»[…] die Menschen wollen auch [in Elektrofahrzeugen] längere Distanzen ohne Unterbrechungen zurücklegen«[…]. [Welt am Sonntag, 03.03.2019]
Wegen der vielen Unterbrechungen, Diskussionen und Schauspielereien beträgt die Netto‑Spielzeit [im Fußball] bei den Männern meist weniger als 60 Minuten. [Bild, 22.07.2017]
Die Gespräche wurden nach einer Unterbrechung wieder aufgenommen, wie aus Diplomatenkreisen verlautete. [Die Zeit, 12.02.2016 (online)]
Von Echtzeit spricht man, wenn ein Programm ohne Unterbrechung laufen kann, also niemals die Zeitscheibe an das Betriebssystem abgetreten wird und der Thread schlafen gelegt wird. [Native Code + andere neue Features, 05.10.2011, aufgerufen am 18.10.2019]
Benutzer älterer Personalcomputer sollten in Arbeitspausen ihren Bildschirm, bei längeren Unterbrechungen sogar den Rechner abschalten[…]. [Berliner Zeitung, 18.04.1995]
3.
abweichende Unterteilung eines Raums, einer Fläche, räumlicher Einschnitt
Beispiele:
In 4.000 Meter Tiefe erheben sich Gebirge wie die Mittelozeanischen Rücken, die mit kleinen Unterbrechungen die Ozeane komplett von Nord nach Süd durchziehen. [Bild, 23.09.2006]
»[…] wir sehen auch, dass Angkor nicht an den Stadtmauern endete, sondern ein riesiges Geflecht aus landwirtschaftlichen und besiedelten Flächen war und sich praktisch ohne Unterbrechung über mindestens 1.000 Quadratkilometer erstreckte«[…]. [Der Spiegel, 13.08.2007 (online)]
Sie [die Klebebandarbeiten von Saffer] wirken von der Wand losgelöst, scheinen geradezu zu schweben. In ihrem Verlauf nehmen sie auf räumliche Unterbrechungen und Einbauten wie eine Treppe keinen Bezug. [Der Tagesspiegel, 26.11.1999]
Häuserblöcke aus dem Baukasten, mit dem Lineal gezogene Straßen (als einzige Unterbrechung Mülltonnen vor den Haustüren), dazwischen mit dem Lineal gezogene freie Flächen. [Neues Deutschland, 20.02.1964]
4.
verhüllend vorzeitiges Beenden, Abbruch einer Schwangerschaft
Beispiele:
Nach monatelanger Kontroverse hat das portugiesische Parlament ein neues Abtreibungsrecht verabschiedet, das die straffreie Unterbrechung einer Schwangerschaft bis zur zehnten Woche ermöglicht. [Süddeutsche Zeitung, 06.02.1998]
Schwangerschaftsabbruch wird zur »Schwangerschaftsunterbrechung« verharmlost (als ob es nach der »Unterbrechung« weitergehen könnte)[…]. [Die Zeit, 22.10.1982]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Unstetigkeit · Unterbrechung
Synonymgruppe
Auszeit · Karenz · Pause · Stopp · Tätigkeitsunterbrechung · Unterbrechung · Unterlass  ●  Time-out  engl. · Unterbruch  schweiz.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Bruch · Einschnitt · Unterbrechung · Wendepunkt · Zäsur
Assoziationen
Synonymgruppe
Aufhebung · Aussetzung · Suspension · Unterbrechung
Assoziationen
Synonymgruppe
Störung · Unterbrechung
Assoziationen
Synonymgruppe
Hiatus · Lücke · Pause · Unterbrechung · Zwischenphase · Zwischenzeit

Typische Verbindungen zu ›Unterbrechung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterbrechung‹.

Zitationshilfe
„Unterbrechung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterbrechung>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterbrecherwerbung
Unterbrecherkontakt
Unterbrecher
unterbrechen
Unterbodenwäsche
unterbreiten
Unterbreitung
unterbringen
Unterbringung
Unterbringungsbefehl