Unterdrückungsmaßnahme, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Unterdrückungsmaßnahme · Nominativ Plural: Unterdrückungsmaßnahmen
WorttrennungUn-ter-drü-ckungs-maß-nah-me

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bevölkerung Regime brutal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterdrückungsmaßnahme‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Regierung werde sich gezwungen sehen, noch unerbittlichere Unterdrückungsmaßnahmen anzuwenden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1988]
Wir hören von den Unterdrückungsmaßnahmen gegenüber tschechischen und slowakischen Schriftstellern, die sich politisch engagiert haben.
Die Zeit, 19.08.1983, Nr. 34
Das würde zu lange dauern, und ich möchte lediglich die Hauptmotive unterstreichen, die diesen Unterdrückungsmaßnahmen zugrunde gelegen haben.
o. A.: Achtundvierzigster Tag. Freitag, den 1. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 21604
So gut wie jede Möglichkeit eines öffentlichen Auftretens der Sozialisten, die ihren alten Grundsätzen treu geblieben waren, wurde durch staatliche Unterdrückungsmaßnahmen zunichte gemacht.
Gabriel, Ralph H.: Isoliertes Amerika. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 14826
Tatsächlich wurden die Friedensrichter, die mit diesen Unterdrückungsmaßnahmen beauftragt waren, immer aus den Mitgliedern der Nazi-Partei ausgesucht.
o. A.: Fünfzigster Tag. Montag, 4. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 6814
Zitationshilfe
„Unterdrückungsmaßnahme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterdrückungsmaßnahme>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterdrückung
Unterdruckkammer
unterdrückerisch
Unterdrücker
unterdrücken
Unterdrückungsmechanismus
Unterdrückungsmethode
unterdurchschnittlich
untereinander
untereinander-