Unterdruckkammer, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Unterdruckkammer · Nominativ Plural: Unterdruckkammern
Aussprache 
Worttrennung Un-ter-druck-kam-mer
Wortzerlegung UnterdruckKammer
eWDG

Bedeutung

Technik druckfest abgeschlossener Raum, in dem der Luftdruck künstlich auf ein bestimmtes Maß herabgesetzt werden kann
Beispiel:
einen Höhentest, die Operation in der Unterdruckkammer durchführen

Typische Verbindungen zu ›Unterdruckkammer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterdruckkammer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Unterdruckkammer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Unterdruckkammer sei weiterhin ein Thema, das beachtet werde, hieß es gestern.
Der Tagesspiegel, 06.05.2004
Bevor die Studenten nach Frankreich fliegen dürfen, müssen sie jetzt nur noch ein paar medizinische Tests in einer Unterdruckkammer bestehen und ihre allgemeine Flugtauglichkeit nachweisen.
Süddeutsche Zeitung, 13.06.2002
Kassels Spieler machen sich in der Unterdruckkammer des Rot-Kreuz-Krankenhauses fit.
Bild, 03.04.2001
In den gutausgestatteten Labors fand er auch eine „exzellente Unterdruckkammer“.
Die Zeit, 08.05.1987, Nr. 20
Spiegel erinnerte sich daraufhin an die legendäre Unterdruckkammer der DDR-Medaillenschmiede in Kienbaum und kontaktierte den früheren wissenschaftlichen Leiter der Einrichtung, Ulrich Fuchs.
Die Welt, 23.06.2003
Zitationshilfe
„Unterdruckkammer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterdruckkammer>, abgerufen am 09.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unterdrückerisch
Unterdrücker
unterdrücken
Unterdruck
Unterdorf
Unterdrückung
Unterdrückungsmaßnahme
Unterdrückungsmechanismus
Unterdrückungsmethode
unterdurchschnittlich