Unterführer

GrammatikSubstantiv
WorttrennungUn-ter-füh-rer (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Führer einer kleinen militärischen Abteilung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundeswehr Führer Offizier

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterführer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die so genannten Unterführer waren in beiden Organisationen meistens älter.
Die Welt, 11.12.2003
Auf dieses Dilemma muß immer wieder in der Ausbildung gerade der Führer und Unterführer hingewiesen werden.
Süddeutsche Zeitung, 01.06.1999
Aber daß zwischen diesen Unterführern eine ausgesprochene Gleichstellung vorherrscht, kann nicht bestritten werden.
Friedrich, Carl Joachim: Totalitäre Diktatur, Stuttgart: Kohlhammer 1957, S. 50
Für diesen Dienst nach außen und innen bedurften die Hunni der Unterführer.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Zweiter Teil: Die Germanen, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1921], S. 22515
So bilden die handlichen Bände für den Führer, den Generalstabsoffizier und den Unterführer jedes Grades einen vortrefflichen Wegweiser.
o. A.: Der große Krieg - Eine Chronik von Tag zu Tag, (1914) Nr. 10, S. 6131
Zitationshilfe
„Unterführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterführer>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unterführen
Unterform
Unterforderung
unterfordern
Unterflurstraße
Unterführung
Unterführungszeichen
Unterfunktion
Unterfutter
unterfüttern