Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Untergangspunkt

Worttrennung Un-ter-gangs-punkt
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Astronomie Stelle, an der ein Gestirn untergeht; Deszendent

Verwendungsbeispiele für ›Untergangspunkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Astroarchäologie, die sich mit der Ausrichtung alter Bauwerke nach Auf‑ oder Untergangspunkten von Gestirnen beschäftigt, ist dies von großer Bedeutung. [Die Zeit, 18.02.1991, Nr. 07]
Zitationshilfe
„Untergangspunkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Untergangspunkt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Untergang
Unterfütterung
Unterführungszeichen
Unterführung
Unterführer
Untergangsstimmung
Untergangszeit
Untergattung
Untergebene
Untergebot