Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Untergebene, die oder der

Grammatik Substantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Untergebenen · Nominativ Plural: Untergebene(n)
Mit Pluralendung ‑n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Untergebenen, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einzelne Untergebene.
Aussprache 
Worttrennung Un-ter-ge-be-ne
Grundformuntergeben
eWDG

Bedeutung

jmd., der einem Vorgesetzten (dienstlich) unterstellt und von ihm abhängig ist
siehe auch untergeben
Beispiele:
Wollte der Oberleutnant dem Rittmeister etwas Unangenehmes sagen, so mußte das unter vorsichtiger Wahrung all der Formen geschehen, die sich zwischen Vorgesetzten und Untergebenen gehören [ FalladaWolf1,319]
der Bürgermeister … ließ seinen Untergebenen den Befehl zukommen, sich zu entfernen [ BebelAus meinem Leben709]

Typische Verbindungen zu ›Untergebene‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Untergebene‹.

Verwendungsbeispiele für ›Untergebene‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wollen Sie vielleicht die Verantwortung auf einen Ihrer Untergebenen abschieben? [o. A.: Einhundertzweiundvierzigster Tag. Donnerstag, 30. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 30244]
Um des lieben Friedens willen mußte Blüm den ungeliebten Untergebenen akzeptieren. [Der Spiegel, 18.07.1983]
Hart gegen sich selbst galt er auch als hart gegen seine Untergebenen. [Die Zeit, 14.03.1946, Nr. 4]
Kann der Chef seinem Untergebenen die Arbeit neben der Arbeit verbieten? [Die Zeit, 28.12.2009, Nr. 52]
Wenn Bohl angeblich keine zentrale Vernichtung wollte – warum hielten sich seine Untergebenen nicht an diese Order? [Die Zeit, 21.10.2002, Nr. 42]
Zitationshilfe
„Untergebene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Untergebene>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Untergattung
Untergangszeit
Untergangsstimmung
Untergangspunkt
Untergang
Untergebot
Untergeschoss
Untergestell
Untergewand
Untergewicht