Untergliederung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Un-ter-glie-de-rung
Wortzerlegung untergliedern -ung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

kleinerer Abschnitt einer Gliederung

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufgliederung · Gliederung · Segmentierung · Untergliederung · Unterteilung

Typische Verbindungen zu ›Untergliederung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Untergliederung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Untergliederung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daher wäre eine Untergliederung der künftigen Bände und eine klarere Komposition der Inhalte anzumahnen. [Die Zeit, 24.11.2008, Nr. 47]
Aufschlußreich war für die Forscher die Untergliederung der gemessenen Wagen nach ihrem Typ. [Die Zeit, 11.11.1977, Nr. 46]
Als nächstes werden die Jusos am 21. November das Personal für diese neue Untergliederung wählen. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.2002]
Allerdings sind deren Schutzrechte wegen ihrer starken Untergliederung nicht mit europäischen Normen vergleichbar. [Süddeutsche Zeitung, 04.09.1995]
Brauchbarer sind die Einteilungen in leitende und ausführende, ferner in qualifizierte und unqualifizierte A., wobei weitere Untergliederungen vorgenommen werden können. [Bienert, W.: Arbeit. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 15607]
Zitationshilfe
„Untergliederung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Untergliederung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterglasurmalerei
Unterglasurfarbe
Untergewicht
Untergewand
Untergestell
Untergrabung
Untergras
Untergrenze
Untergriff
Untergrund