Untergrundgruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Untergrundgruppe · Nominativ Plural: Untergrundgruppen
WorttrennungUn-ter-grund-grup-pe
WortzerlegungUntergrundGruppe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angehörige Entwaffnung Mitglied Waffenstillstand aktiv albanisch anschließen baskisch bekennen bewaffnet fundamentalistisch islamisch islamistisch katholisch korsisch link linksextrem linksgerichtet militant nationalistisch nordirisch palästinensisch pro-britisch probritisch protestantisch radikal radikal-islamisch verboten verüben ägyptisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Untergrundgruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den vergangenen Monaten hatten sich mehrere kleinere Untergrundgruppen der GIA angeschlossen, die für mehr als hundert Morde verantwortlich gemacht wird.
Süddeutsche Zeitung, 28.02.1994
Sein Angebot richte sich sowohl an die pro-irischen als auch an die pro-britischen Untergrundgruppen.
Der Tagesspiegel, 09.02.2000
Eine Woche lang wehrten sich noch versprengte Untergrundgruppen, bevor auch sie aufgerieben wurden.
konkret, 1993
Nach Schätzungen ägyptischer Sicherheitsexperten gehören dem Kern der Untergrundgruppe 200 bis 300 aktive Mitglieder an.
o. A. [nien]: Dschamaa Islamija. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]
Regierungsmitglieder verurteilten die Bedrohung der staatlichen Ordnung durch die extremen Untergrundgruppen.
Die Zeit, 04.05.1984, Nr. 19
Zitationshilfe
„Untergrundgruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Untergrundgruppe>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Untergrundfilm
Untergrundbewegung
Untergrundbahnhof
Untergrundbahn
Untergrundarmee
untergründig
Untergrundkampf
Untergrundkämpfer
Untergrundkommando
Untergrundorganisation