Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Unterhöhlung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Un-ter-höh-lung
Wortzerlegung unterhöhlen -ung

Typische Verbindungen zu ›Unterhöhlung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterhöhlung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Unterhöhlung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da soll es eine Unterhöhlung der Straße geben, hat es in der Nacht geheißen. [Süddeutsche Zeitung, 06.03.1997]
Imperialistische und sonstige reaktionäre Kräfte betreiben eine Politik der Unterhöhlung demokratischer Regimes. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1977]]
Zur Zeit werden alle Straßen und Plätze auf Unterhöhlungen untersucht. [Die Zeit, 27.05.1994, Nr. 22]
Die langsame Unterhöhlung des Dreibundverhältnisses durch diese Kräfte tritt sehr deutlich hervor. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1937, S. 266]
Zugleich warnte auch er vor einer weiteren Unterhöhlung des Atomwaffensperrvertrags. [Die Zeit, 09.10.2006, Nr. 41]
Zitationshilfe
„Unterhöhlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterh%C3%B6hlung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterhäuptling
Unterhändler
Unterhose
Unterholz
Unterhitze
Unterinstanz
Unterjacke
Unterjochung
Unterkante
Unterkapitel