Unterhaltungskosten

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
WorttrennungUn-ter-hal-tungs-kos-ten
WortzerlegungUnterhaltungKosten
eWDG, 1976

Bedeutung

Kosten für die Finanzierung, Instandhaltung, besonders von Anlagen, Gebäuden, Institutionen
Beispiele:
die jährlichen Unterhaltungskosten für Straßen, Gebäude, Anlagen belaufen sich auf ... Euro
die Unterhaltungskosten reduzieren, vermindern, senken
dieser Wagen wird gern gekauft wegen der geringen Unterhaltungskosten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gebäude aufbringen decken hinzukommen jährlich laufend sparen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterhaltungskosten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch heute verschlingt der Bau allein an Unterhaltungskosten jährlich 20 Millionen Euro.
Die Welt, 02.07.2005
Wegen seiner hohen Unterhaltungskosten steht das ICC in der Kritik.
Bild, 11.03.2005
Danach sind jährliche Unterhaltungskosten von 56 Millionen Mark zu decken.
o. A. [sza.]: Wartime Host Nation Support (WHNS). In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1982]
Und es wird unsere wichtigste Aufgabe sein, durch neue Wege eine Senkung der Unterhaltungskosten herbeizuführen.
o. A.: Grundsteinlegung des Volkswagenwerkes bei Fallersleben am Mittellandkanal, 26.05.1938
Auch in Ungarn wurde zunächst der uneheliche Vater zu den Unterhaltungskosten des Kindes wenig herangezogen.
Keller, A.: Findelwesen (im Auslande). In: Grotjahn, Alfred u. Kaup, J. (Hgg.) Handwörterbuch der sozialen Hygiene, Leipzig: Vogel 1912, S. 346
Zitationshilfe
„Unterhaltungskosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterhaltungskosten>, abgerufen am 16.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterhaltungskonzern
Unterhaltungsindustrie
Unterhaltungsgaststätte
Unterhaltungsfilm
Unterhaltungselektronik
Unterhaltungskunst
Unterhaltungskünstler
Unterhaltungslektüre
Unterhaltungsliteratur
Unterhaltungsmusik